Museum für Stadt- und Familiengeschichte Marktsteft
Die Kirchenburg
Die Bürgerstadt
Das Hafenviertel
Spaziergang 1
Die Kirchenburg

Im Zentrum von „Steft“ steht seit dem Mittelalter die immer wieder umgebaute Kirchenburg! St. Stephan – die evange-lische Pfarrkirche – erhielt 1623–25 ihre heutige Größe. Der Kirchturm allerdings war gemeinsam mit einem neuen Pfarrhaus schon 1608/09 errichtet worden. Bald darauf jedoch wurde aus dem Pfarrhaus ein Rathaus und diese Aufgabe erfüllt der Fachwerkbau noch immer.

Direkt nebenan steht das 1671 errichtete Schulhaus, das heute Museum, Archiv und Bücherei beherbergt. Daran schließt das 1733 erbaute „neue“ Pfarrhaus an. Der mittelalterliche Torturm wurde 1726 und 1765 aufgestockt und mit einem Fachwerktreppenhaus versehen. Etwa zur selben Zeit verdrängten Wohnhäuser die alten Speicherbauten der Kirchenburg, doch die Kellerabgänge zeugen noch von der ursprünglichen Nutzung.

Kirchenburg Innenansicht